Seite drucken
Gemeinde Aspach (Druckversion)

Einzugsbereich und Lage:

In unserer Kernzeitbetreuung werden Grundschulkinder der 1. bis zur 4. Klasse betreut.
Die Räumlichkeiten befinden sich in der alten Turnhalle, der Conrad-Weiser-Schule. Von hier aus sind die Mensa, die Sporthalle, der Sportplatz und die Skater-Anlage direkt zu erreichen. Da sich die Schule am Ortsrand von Großaspach befindet, liegen Felder und Obstwiesen direkt vor unserer Türe.

 

Rahmenbedingungen:

Die Kernzeitgruppe ist in der alten Turnhalle auf der Empore untergebracht. Im sehr geräumigen Gruppenraum befinden sich Bereiche zum Konstruieren, für Rollenspiele, zum Lesen oder zur kreativen Entfaltung. Ein weiterer Raum lädt zum Forschen und Experimentieren ein. Zudem haben die Kinder jederzeit die Möglichkeit Gesellschaftsspiele zu spielen, zu puzzeln und den großen Außenspielbereich zu nutzen. Sie dürfen selbständig auf den Schulhof und den Sportplatz.

Den Kindern wird in der Mensa täglich ein warmes Mittagessen angeboten. Dort haben sie nicht nur die Möglichkeit zu speisen, sondern auch die Gelegenheit, in kleiner Runde über ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Kenntnisse zu berichten.

Die Aufnahme in unserer Kernzeitgruppe erfolgt durch die Anmeldung der Eltern. Zunächst werden die Kinder für ein Jahr angemeldet. Dieser Vertrag kann für die Folgejahre entsprechend verlängert werden.

Unsere Ziele:

Unser Hauptziel ist es, dem einzelnen Kind die Möglichkeit zu bieten, sich ganzheitlich zu entfalten und zu einem ausgeglichenen und lebensfrohen, sowie einem sozialkompetenten und eigenverantwortlichen Menschen zu werden

Leitziele unserer pädagogischen Arbeit sind die Förderung von:

  • emotionalen Kompetenzen
  • kognitiven Kompetenzen
  • kommunikativen Kompetenzen
  • sozialen Kompetenzen

Pädagogische Arbeit:

Freispiel
Das Freispiel ist eine wichtige Phase unseres Alltages. Nachdem die Kinder nach der Schule in der Kernzeitbetreuung eintreffen, haben sie meistens einen arbeits- und erlebnisreichen Vormittag hinter sich. Sie kommen mit vielen unterschiedlichen Bedürfnissen. Deshalb schaffen wir den Kindern die Möglichkeiten, ihrem individuellen Interesse nachzukommen.

Partizipation
Wir möchten für die Kinder einen Ort schaffen, an dem sie ihre Meinung äußern dürfen. Es ist für uns von großer Bedeutung, dass die Kinder schon im Schulalter erfahren, dass ihre Meinung Gewicht hat. Sie sollen lernen, für ihre Entscheidungen einzustehen und Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen. Zudem wird Demokratie, also eine freie Meinungsbildung und Mitbestimmung, praktisch eingeübt und gelebt. Sie lernen unterschiedliche Ansichten zu akzeptieren und Veränderungen positiv gegenüber zu stehen.

Partizipation wird bei uns in folgenden Formen umgesetzt:

  • Gesprächsrunden und Kinderkonferenzen zur Planung und Reflexion
  • Mitverantwortliche Gestaltung von Räumen und Bereichen
  • Beteiligung an Planung und Entscheidungen
  • Beteiligung an Konfliktlösungen
  • Beteiligung an der Festlegung von Regeln des Zusammenlebens
  • Entscheidung über die Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten treffen

Hausaufgaben
In der Kernzeitbetreuung besteht für die Kinder die Möglichkeit ihre Hausaufgaben auf freiwilliger Basis zu erledigen. Eine gezielte Hausaufgabenbetreuung findet nicht statt.

Freizeit Angebote
Die Freizeitgestaltung der Kinder hat in unserer Kernzeitgruppe einen großen Stellenwert. Wir möchten erreichen, dass die Kinder es zunehmend mehr lernen, ihre Freizeit selbst zu gestalten. Das heißt, wir ermutigen sie, sich von der Idee, über die Planung und Organisation, bis zur Umsetzung selbständig zu engagieren. Dabei haben sie auch das Recht, Fehler zu machen. Uns ist es wichtig, dass die Kinder bei allen Aktivitäten noch Zeit finden, sich um ihre ganz persönlichen Bedürfnisse zu kümmern. Dabei sehen wir uns als Ansprechpartner und Begleitperson, um den Kindern zur Verfügung zu stehen.

Unsere Freizeitangebote sind unterschiedlich strukturiert:

  • Freispiel
  • spontane Angebote
  • geplante Freizeitangebote
  • Experimente

Die verschiedenen Formen der Freizeitgestaltung setzen wir situations- und bedarfsabhängig ein. Wir halten uns dabei nicht starr an unseren Wochenplan, sondern nehmen ihn zur Orientierung.

Zudem ist für unsere pädagogische Arbeit die Gestaltung der Ferienzeit eine große Besonderheit. Hier finden verschiedene Ausflüge, Aktivitäten oder auch größere Projekte Raum und Zeit.

Elternarbeit

Um das Kind in vieler Hinsicht zu verstehen und darauf einzugehen, ist uns der regelmäßige Austausch mit den Erziehungsberechtigten sehr wichtig. Dies findet in Form von sogenannten Tür- und Angelgesprächen statt. Nach Bedarf kann jedoch auch ein Elterngespräch terminlich vereinbart werden. Zudem finden einmal im Jahr ein Elternabend oder eine sonstige Elternveranstaltungen statt. Wichtige Gegebenheiten unter dem Schuljahr werden durch Elternbriefe von uns mitgeteilt. Über besonders engagierte Eltern, die sich in unseren Alltag einbringen möchten, freuen wir uns sehr. 

Danke

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserer Einrichtung. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Team aus der Kernzeitbetreuung der Conrad-Weiser-Schule

http://www.aspach.de//leben-wohnen/kindertagesstaetten/aspacher-hort/kernzeit-conrad-weiser-schule