Seite drucken
Gemeinde Aspach (Druckversion)

Jugendreferat Mittleres Murrtal

Das Jugendreferat ist zuständig für die Offene Jugendarbeit in der Gemeinde Aspach.

Öffnungszeiten

  • Montag
    16:30 bis 19:30 Uhr Jugendtreff
  • Dienstag
    12:30 bis 17:30 Uhr Jugendtreff
    17:30 bis 20:00 Uhr offenes Sportangebot (Mühlfeldhalle)
  • Mittwoch
    13:15 bis 14:15 Uhr Mädchenzeit
    14:15 bis 19:30 Uhr Jugendtreff
  • Donnerstag
    12:45 bis 16:45 Uhr Jugendtreff
  • Freitag
    14:00 bis 19:30 Uhr Jugendtreff

Während dieser Zeiten ist der Jugendtreff für alle Jugendlichen von 10 bis 21 Jahren geöffnet. Ihr könnt dann mit euren speziellen Anliegen zu uns kommen. Z. B. Hilfe bei Bewerbungen oder ein Gespräch unter vier Augen. Zudem könnt ihr bei uns Darts, Billard oder AirHockey spielen, kickern, an der PS4 zocken oder einfach nur auf ‚ner Couch oder im Außenbereich chillen. Getränke und Snacks gibt’s auch.

Geschichte des Jugendreferats

Im Jahre 1982 entsteht in der Dorfmitte von Großaspach ein offener Treff. Das selbstverwaltete Jugendzentrum existierte bis 1990.  Mit dem Jugendforum 1997 kam wieder Leben in die Aspacher Jugendpolitik woraufhin die Gemeinde Aspach im Jahr 2000 im Verbund mit den Nachbargemeinden Oppenweiler und Sulzbach an der Murr eine Stelle für einen Jugendreferenten einrichtete. Die "treibende Kraft" beim Aufbau des heutigen Jugendtreffs war Peter Fricker. Arbeitsschwerpunkt war zu Beginn seiner Tätigkeit die aufsuchende Arbeit bei den Treffpunkten der Jugendlichen und der Kontaktaufbau zu anderen Institutionen der Gemeinde.

Im April 2001 konnte nach halbjähriger Renovierungsphase der Jugendtreff eröffnet werden, der mit sehr viel Eigenarbeit der Jugendlichen und tatkräftiger Hilfe des Bauhofs ein schöner Treffpunkt für viele Jugendliche geworden ist. Der Jugendtreff ist eine Freizeiteinrichtung der Gemeinde Aspach für alle Jugendlichen der Gemeinde beiderlei Geschlechts, egal welcher Konfession, Staatsangehörigkeit und Hautfarbe. Der Altersschwerpunkt liegt zwischen zehn und einundzwanzig Jahren. Der Jugendtreff sieht sich mit seinen Programmangeboten als Ergänzung zu vorhandenen Angeboten örtlicher Vereine und Verbände. 

Offene Jugendarbeit im Jugendtreff Aspach

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit begleitet und fördert Kinder und Jugendliche auf dem Weg zur Selbstständigkeit.

Unsere Anliegen sind…

  • Mitbestimmung, Mitgestaltung und Selbstorganisation der Jugendlichen
  • Stärkung des Selbstwertgefühles durch Gemeinschaftsarbeit
  • Lebenswelt- und Alltagsorientierung
  • Integration und Identifikation in und mit der Gesellschaft
  • Gesundheitsförderung betreiben
  • Entwicklung und Entfaltung eigenständiger gesellschaftlicher Mitverantwortung
  • Förderung eines positiven Lebensgefühls

Der Jugendtreff bietet

Ziel ist ein Angebot eines offenen, gestaltbaren Raumes, in dem Kinder und Jugendliche ihre Ideen umsetzen, ihre Fähigkeiten erkennen, erproben und sich selbst als wirksam erfahren können.

Zum Beispiel:

  • Angebote zur Freizeitgestaltung
  • Gruppenarbeit
  • Gesprächsrunden wenn bestimmte Jugendliche anwesend sind, beispielsweise Diskussionen und Auseinandersetzen mit bestimmten Themen (z.B. Verhütung, Drogen, Umgang miteinander...), Streitschlichtung und Programmangebote für eine bestimmte Gruppe
  • Geschlechtsspezifische Angebote wie Mädchen- und Jungen- Freizeiten in Kooperation mit dem Kreisjugendamt und weiteren Sozialpädagogen aus dem Rems-Murr-Kreis, wöchentliches Mädchenangebot
  • einmal wöchentlich Sportgruppe in der Mühlfeldhalle
  • Kooperationsveranstaltungen mit der Schulsozialarbeit der Conrad-Weiser-Schule (z.B. „Girls on Tour“, Teilnahme am Schulfest, etc.)
  • runder Tische der Gruppenarbeit (Forum für alle Vereine, Kirchen, Schulen, Jugendtreff, Gruppen, die Jugendarbeit betreiben, gemeinsame Aktionen)
  • Beratung von Jugendlichen bei persönlichen Problemen, Suchtproblematiken, Lebensplanung, Bewerbungen schreiben, Praktikumsplätze finden, Fragen zu Sexualität, Drogen, bei Kontakt mit der Polizei, Erfahrungen mit Gewalt u.v.m.
  • weitere Unterstützung und gegebenenfalls Weitervermittlung und Begleitung zu entsprechenden Beratungsstellen

Treffmöglichkeiten für die Jugendlichen mit Tischfußball, Billard, Darts, Tischtennis, Musik, Spiele, Sofaecke für Gespräche, Getränke und Snacks. Seit März 2018 steht den Kindern- und Jugendlichen zudem ein moderner Fitnessraum zur Verfügung.  Außerdem haben wir einen Internet-PC, an dem die Jugendlichen Informationen für Hausaufgaben und Referate suchen und - mit Hilfe der Jugendreferenten - Bewerbungen schreiben können. Natürlich darf man auch für 50 Cent pro halbe Stunde einfach nur Surfen und Chatten.

In einem ungezwungenen Rahmen nehmen die Jugendreferenten die Jugendlichen in ihren momentanen Bedürfnissen ernst und begleitet sie in ihrer Entwicklung pädagogisch. Der Jugendtreff bietet Lernfelder an und die Möglichkeit, Fähigkeiten zu entwickeln. Wir unterstützen die Planung für private und berufliche Lebensentwürfe. Dieses Begleiten und Entwickeln ist Alltag in der offenen Jugendarbeit.

Verschiedene Aktionen wie Sprayaktionen, Turniere, Filmabende, Freibad, Grillpartys und Ferienprogrammangebote sind neben den Öffnungszeiten weitere Angebote der Jugendreferentin.

Die Angebote richten sich dabei nach den Ideen und Wünschen der Jugendlichen und sie sollen sich in der Planung und Organisation einbringen.

Unsere Jugendreferenten

Unsere Jugendreferenten fungieren als Ansprechpartner, Berater und Vermittler in den Bereichen Ausbildung, Schule, Eltern, Polizei, Beziehung, Drogen, Gewalt, Konflikte unter den Jugendlichen, Verhaltensweise, Ausdrucksformen, Lebensgeschichte... Falls ihr noch Fragen habt, neugierig geworden seid, oder nicht wisst, was ihr den ganzen Tag tun sollt, schaut einfach mal rein oder meldet euch bei Denise Moser oder Mirko Eichentopf.
 
Jugendreferat
August-Lämmle-Straße 46
71546 Aspach
{$lang_icon_phone}: 07191 2432
{$lang_icon_fax}: 07191 212-39
E-Mail schreiben

Denise Moser Mobil:
{$lang_icon_phone}: 0160 6196039

Mirko Eichentopf Mobil:
{$lang_icon_phone}: 0160 6196043

Der Jugendtreff als Teil des Gemeinwesens

Immer wieder beteiligt sich der Jugendtreff an diversen Veranstaltungen in der Gemeinde. So haben wir am Gemeindeinfomarkt 2018 mit einem Stand teilgenommen. Zudem sind wir auch immer auf dem jährlichen Schulfest der Conrad-Weiser-Schule präsent.

Für alle Menschen, die in Aspach in der Jugendarbeit tätig sind, sei es in Vereinen, der Kirche, in der Schule oder eben im Jugendtreff, und alle Interessierten z.B. Gemeinderäte, Jugendamtsmitarbeiter usw., haben die Jugendreferenten den Runden Tisch der Jugendarbeit installiert. Bei regelmäßigen Treffen (ca. 2- bis 3-mal im Jahr) kann man sich über Themen austauschen, Kontakte pflegen oder auch mit dazu geholten Referenten fortbilden.

Auch am Ferienprogramm in den Sommerferien beteiligt sich der Jugendtreff jedes Jahr mit zwei bis drei tolle Angeboten. In diesem Jahr bieten wir unter anderem eine drei tägige Ferienfreizeit und einen Jugendtreff Triathlon an.

Der Jugendtreff bei Instagram

Netiquette für Kommentare und Posts unter Beiträgen des Jugendtreffs Aspach

Über Kommentare und Posts unter unseren Beiträgen auf Instagram freuen wir uns sehr. Ihr solltet aber dabei ein paar Regeln, die sogenannte Netiquette, einhalten.

  • Kommentare oder Bilder, deren Inhalt rechtswidrig, pornografisch, extremistisch, rassistisch oder sonst wie menschenverachtend, gewaltverherrlichend oder beleidigend ist, anderen droht oder zu einer Straftat auffordert, werden gelöscht.
  • Bitte keine Beiträge zu Werbezwecken oder Spam. Diese werden unkommentiert gelöscht.
  • Für die von Nutzern eingestellten Kommentare und Verlinkungen übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.
  • Respektiert bitte Privatsphäre und Anonymität. Helft mit, die Privatsphäre und Rechte von euch und der anderen Nutzerinnen und Nutzer zu sichern. Gebt keine persönlichen/privaten Details von euch oder anderen Personen bekannt, ganz gleich ob sie ebenfalls Benutzerinnen oder Benutzer des Netzwerks sind oder nicht. Dies beinhaltet in erster Linie Name, Adresse und andere persönliche Daten, aber auch Fotos/Videos. Bedenkt, dass eine nachträgliche, vollständige Löschung unter Umständen schwierig ist.
  • Benutzerinnen oder Benutzer, die die Netiquette trotz mehrfacher Ermahnung ignorieren, werden von mir gesperrt. Abhängig von der Art des Inhalts und/oder der Schwere der Beleidigung, Diskriminierung, Drohung etc. behalten wir uns vor, diesen Vorfall und die Benutzerin oder den Benutzer bei Instagram zu melden.
  • Respektiert bitte das Urheberrecht und das Recht des geistigen Eigentums. Das heißt, ihr dürft Inhalte, Fotos, Kunstwerke usw. nur weiterverbreiten, wenn ihr die Rechte daran habt.
  • Sollte jemand in den Kommentaren bewusst Streit suchen oder andere Nutzer gezielt provozieren, behalten wir es uns vor im Einzelfall einzugreifen und zu versuchen, die Situation zu schlichten.
  • Es ist uns nicht immer möglich, alle Posts der User direkt und umgehend zu überprüfen. Wir bemühen uns aber natürlich, so schnell wie möglich auf etwaige Verstöße zu reagieren. Wenn ihr das Gefühl habt, eine der Regeln ist missachtet oder gebrochen worden, dann schreibt uns eine persönliche Nachricht. Wir werden der Sache dann nachgehen.
http://www.aspach.de//leben-wohnen/jugend/jugendtreff