Seite drucken
Gemeinde Aspach (Druckversion)

Durchschnittlicher Lagewert

Die Ermittlung der Bodenrichtwerte für die Gemeinde Aspach liegt in der Zuständigkeit des Gutachterausschusses der Gemeinde Backnang. Grundlage für die Ermittlung der Bodenrichtwerte für die Gemeinde Aspach sind die bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses eingegangenen und auswertbaren Kaufverträge, der in der Regel die Bodenrichtwerte alle 2 Jahre fortschreibt.

Bei den Bodenrichtwerten handelt es sich um durchschnittliche Lagewerte. Die Preise für einzelne Baugrundstücke können je nach Lage und Bebauubarkeit von diesen Werten nach oben oder unten abweichen.

Die Bodenrichtwerte dienen als wichtige Information für alle interessierten Bürger, freie Sachverständige, Banken, Versicherungen, Finanzämter sowie Notariate und sollen die Transparenz des Grundstücksmarkts sicherstellen.

A) Bodenrichtwerte für die Feststellungserklärung zur Grundsteuer:

Die aktuell für die Feststellungserklärung zur Grundsteuer erforderlichen Bodenrichtwerte zum Stichtag 1. Januar 2022 können über das Portal:

Bodenrichtwerte Grundsteuer B (gutachterausschuesse-bw.de)

eingesehen werden.

BORIS-BW dient als Veröffentlichungsportal für Bodenrichtwerte der Gutachterausschüsse in Baden-Württemberg.

B) Städtebauliche Bodenrichtwert:

Die "städtebaulichen" Bodenrichtwerte nach § 196 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) sind ebenfalls unter BORIS-BW abrufbar.

Aktuell finden Sie hier die Bodenrichtwerte zu den Stichtagen 1. Januar 2022 und 31. Dezember 2020. Diese sind jedoch nicht für die Grundsteuererklärung zu verwenden.

http://www.aspach.de//leben-wohnen/bauen-mieten-wohnen/bodenrichtwerte