Gemeinde Aspach

Seitenbereiche

Wichtige Links

Logo RSS Impressum | Inhalt | Hilfe
Schriftgröße ändern
Vergrößern "Strg" + "+"
Standard "Strg" + "0"
Verkleinern "Strg" + "-"

Volltextsuche

Willkommen in Aspach

Aspacher Panorama

Wandern über die Aspacher Weingipfel

Der neue Wanderweg durch Aspach zeigt die landschaftlichen Schönheiten, die unterschiedlichen Landschaftsformen und alles was Aspach ausmacht (Berge, Weinberge, Wasser, Wald). Dieser Weg mit dem ursprünglichen Arbeitstitel „Höhen-Wasser-Weg“ hat die Bezeichnung „Aspacher Panorama“. Von mehreren Wanderparkplätzen, Parkplätzen und von den Bushaltestellen der Linie 367 aus kann in den Weg „eingestiegen“ werden. Für die Nutzer des WanderWalter ist der „Wanderparkplatz Heiligental“ bei Rietenau Ausgangspunkt! Die Gesamtlänge beträgt 25 km. Aufgeteilt ist die Strecke in einen „Westweg“ und einen „Ostweg“, so dass Sie Teilstrecken und Abkürzungen nehmen können, die ebenfalls ab den Ausgangspunkten ausgeschildert sind. Westweg und Ostweg haben jeweils eine Länge von 12,5 km, auch hier sind Abkürzungen und Teilstrecken möglich. Siehe dazu die jeweilige Beschreibung.

Zwar gibt es – absichtlich – auch unbefestigte oder schwerer zu begehende Wegstrecken, für die gutes Schuhwerk erforderlich ist, genügend Streckenabschnitte sind aber auch bequemer zu begehen. Auch für eine Fahrradtour gibt es geeignete Strecken. Für alle gilt: Der Weg soll nicht nur bequem, sondern ansprechend und eine gewisse Herausforderung sein. Dafür werden Sie unterwegs mit wunderbaren Ausblicken oder interessanten Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten belohnt. An vielen Stellen finden Sie kurze Erläuterungen zum Beispiel zu Namen von Bächen, Biotopen und Naturdenkmalen. Da der Weg auch den Keuperlehrpfad, den Geschichts-, Umwelt- und Kulturlehrpfad (GUcK) und den WeinWanderWeg berührt, erhalten Sie automatisch viele weitere Informationen entlang der Strecke. Eine weitere Zielgruppe sind Familien. So sollen entlang des Weges im Laufe der Zeit kleine Attraktionen entstehen, die ihn für Kinder interessant und kurzweilig machen und auch Gelegenheit zum Austoben geben. Auch kulinarisch wird Einiges geboten. Entlang der Wegstrecke liegen Gaststätten, Besenwirtschaften und Direktvermarkter, bei denen eine Einkehr möglich ist. Eine Wanderkarte können Sie beim Rathaus Großaspach erhalten.

Informationen zu den Strecken finden Sie in unserer Karte.

Wanderkarte "Aspacher Panorama"

Wenn Sie kürzere Touren machen wollen, machen wir Ihnen dazu folgende Vorschläge:

Tourvorschlag - Allmersbach am Weinberg

Ausgangspunkt:
Kelter Allmersbach a.W.

Weitere Parkmöglichkeiten:
beim Wengertschützenhäusle, Fautenhau

Streckenlänge:
ca. 8 km

Strecke:
Von der Kelter ein kurzes Stück steil bergan zum

Wengertschützenhäusle, weiterer Anstieg zum Alten Berg, auf dem Betonspurweg Richtung Röhrach, am Waldrand entlang bis zur Ortsmitte und weiter Richtung Rietenau, dann abbiegen und oberhalb des Jettenbachtals im Bogen zurück über das Wengertschützenhäusle zum Ausgangspunkt. Die Strecke ist kinderwagentauglich, wenn Sie eine Abkürzung durch den Weinberg entlang dem WeinWanderWeg nehmen.

Tourvorschlag - Rietenau

Ausgangspunkt:
Sportgelände Rietenau

Streckenlänge:
ca. 10 km

Weitere Parkmöglichkeiten:
Trinkgasse, Wanderparkplatz Heiligental und bei der Schule Großaspach

Strecke:
Vom Sportplatz über Schönenbühl, vorbei an den Fischteichen hinauf zum Güldenkern, hinunter zum Heiligental, über den Hungerberg und Hohrot zur Stegmühle, entlang Mühlkanal und vorbei am Biotop Schneckenberg zurück zum Ausgangspunkt. Vom Hungerberg ist ein Abstecher zum Fautenhau möglich. Bei einer Beschränkung auf die nördliche Route ist die Strecke nur halb so lang und kinderwagentauglich.

Tourvorschlag - Kleinaspach

Ausgangspunkt:
Historische Kelter Kleinaspach

Streckenlänge:
ca. 11 km

Weitere Parkmöglichkeiten:
Hardtwaldhalle, Wanderparkplätze Lapidarium (Richtung Einöd) und Eselsweg (unterhalb Friedhof)

Strecke: Anstieg zum Föhrenberg, über Steinhausen hinab ins Eisbergtal und entlang des Baches bis nach Einöd, auf dem Eselsweg zum Sonnenhof und hinter dem Landhaus zum Sinzenburger Wengert, ein kurzes Stück steil hinab, entlang des Krummenbachs durch die Ortsmitte zum neuen Dorfplatz und zurück zur Hist. Kelter. Wenn man die Abkürzung auf dem WeinWanderWeg vom Föhrenberg nach Einöd nimmt und später auf dem Hornungshofer Weg bleibt, ist die Strecke nur halb so lang und bedingt kinderwagentauglich.

Kontakt

Gemeinde Aspach
Backnanger Straße 9
71546 Aspach

Bürgeramt
Barbara Hesser

Telefon: (+49) 7191 212-23
Telefax: (+49) 7191 212-39
E-Mail schreiben