Gemeinde Aspach

Seitenbereiche

Wichtige Links

Logo RSS Impressum | Inhalt | Hilfe
Schriftgröße ändern
Vergrößern "Strg" + "+"
Standard "Strg" + "0"
Verkleinern "Strg" + "-"

Volltextsuche

Willkommen in Aspach

Aktionen

Spezielle Angebote

Im Jugendtreff gibt es immer mal wieder spezielle Angebote wie zum Beispiel Graffiti sprühen, Kochen, Basteln und auf Leinwand malen, Backen und ähnliches. Jede(r) Jugendliche kann seine/ihre Wünsche und Ideen mit einbringen.

Leinwand bemalen
Leinwand bemalen
Gaffiti-Aktion
Gaffiti-Aktion

Kooperationsveranstaltungen mit anderen Einrichtungen und Vereinen

Außerdem veranstaltet der Jugendtreff in Kooperation mit Geoffrey Schwegler-Knobelsdorff vom „Großaspacher Modell“ und Schuldiakon an der Grund- und Hauptschule, sowie auch anderen Aspacher Vereinen, Ausflüge, Weihnachtsfeiern, Übernachtungen in der Schule und ein alljährlicher Erlebnistag im Fautenhau für Kinder und Jugendliche.

Der Jugendtreff Rat

Seit Anfang des Jahres 2011 gibt es den Jugendtreff-Rat. Er findet zurzeit in unregelmäßigen Abständen und auf Wunsch Mittwochs um 16 Uhr statt. Er ist eine Möglichkeit für alle Besucher sich in die Programmgestaltung, die Raumkonzepte, die Einrichtung usw. des Jugendtreffs einzubringen. Der Jugendtreff-Rat fördert das Demokratieverständnis. Die Jugendlichen erleben direkt, dass sie mitreden können und sollen und dass ihre Wünsche, wenn möglich erfüllt werden, dass sie aber auch etwas zu bestimmten Aktivitäten und der Gestaltung ihres Treffs beitragen müssen und nicht nur zum konsumieren kommen sollen.

Bisher aus dem Jugendtreff entstanden sind u. a. folgende Ideen:

  • Vorschlag: Film- Abend mit Leinwand und Beamer. Es gab Filmvorschläge von Seiten der Jugendlichen, dann eine Abstimmung und schließlich den Film- Abend selbst.
  • Wunsch nach Umgestaltung der Räumlichkeiten: Die Jugendreferentin schaute sich gemeinsam mit einem Mädchen gebrauchte Sofas von Aspachern an und entschied gemeinsam mit ihr. Die Sofas stehen jetzt im Jugendtreff. Außerdem gab es direkt nach dem Wunsch nach Veränderung eine Umräumaktion.

Der Casino-Abend

Dies war ein Vorschlag aus dem Jugendtreff-Rat. Es fanden sich 3 Jugendliche, die sich bereit erklärten die Aktion mit der Jugendreferentin zu planen und durchzuführen. Zunächst trafen wir uns zu Besprechungen und machten den Termin klar. Am Casino-Abend waren die 3 Jugendlichen an zwei Spieltischen fest als Spielleiter anwesend und einer als Schatzmeister an der Bank, denn es wurde mit Spielgeld-Einsatz gespielt. Zwei bis drei Stunden waren alle Teilnehmer am spielen. Am Ende wurde gezählt, wer am meisten Dollars gewonnen hatte und die ersten drei Gewinner bekamen Preise. Der Casino-Abend hat allen solchen Spaß gemacht, dass sie noch mal so eine Aktion machen wollen. Dieses Mal gibt es schon 5 Jugendliche, die Spielleiter sein wollen. Die ersten drei Jugendlichen haben festgestellt, dass es sehr anstrengend ist über mehrere Stunden für Ruhe und Ordnung zu sorgen, aber sie meinen es hat sich gelohnt.

Ausflüge

Auch tolle Ausflüge gibt es von Zeit zu Zeit mit dem Jugendtreff. Z.B. gehen wir gern zum Go Kart Fahren oder ins Freibad.

Jugendforum 2009

Eine große Aktion war das Jugendforum im Kleintierzüchtervereinsheim. Zum Konzept eines Jugendforums gehört die Vorbereitung, Planung und Durchführung durch eine Gruppe von Jugendlichen, die von Erwachsenen (in dem Fall den Jugendreferenten und Mitarbeitern des Kreishauses der Jugendarbeit in Backnang) nur unterstützt werden. Diese Gruppe bestand hauptsächlich aus Jugendtreffbesuchern aus der Haupt- und Realschule. Die meisten Jugendlichen blieben bis zum Schluss dabei und machten ihre Sache sehr gut. Natürlich lernten sie dabei auch noch etwas über Organisation, wie muss ich mit Leuten reden und Moderation von Gruppen.

Beim Jugendforum selber kamen leider wenig Jugendliche zum Diskutieren. Die meisten Besucher waren auch Besucher des Jugendtreffs. Wir können nicht sagen, warum andere Jugendliche kein Interesse haben bei dieser Art von Forum in ihrer Gemeinde mitzureden. Allerdings zeigten viele Erwachsene aus dem Gemeinderat, Vereinen, aus der Kirche, der Schule und von der Polizei ihr Interesse. Natürlich war auch der Bürgermeister dabei. In Gruppen, die von den Jugendlichen der Vorbereitungsgruppe moderiert wurden, diskutierten die Jugendlichen und Erwachsenen über Themen wie Beteiligungsmöglichkeiten und Angebote für Jugendliche. Wichtig war ihnen auch das Häuschen am alten Sportplatz, das leider von Jugendlichen zerstört wurde.

Der Bürgermeister versprach für die Jugendlichen erreichbar zu sein. Sie können jederzeit einen Termin mit ihm ausmachen und er hielt auch sein Versprechen, uns im Jugendtreff zu besuchen, ein. Dort war er zum Gespräch bereit, ganz bürgernah.

Als Belohnung für ihr Engagement machten wir mit der Vorbereitungsgruppe noch einen Ausflug ins Erlebnisbad Aquatoll.

Soccer at Midnight – Cool and Clean im Team

Am 12. April 2013 fand zum zweiten Mal in Aspach das Fußballturnier „Soccer at Midnight- Cool and Clean im Team“ statt, dieses Mal in der neuen Mühlfeldhalle und als Auftaktveranstaltung für diese Saison der Veranstaltungsreihe.

„Soccer at Midnight“ wird seit vielen Jahren organisiert durch den Sportkreis Rems-Murr und die Initiative Sicherer Landkreis, die Turnierleitung übernimmt der Sportpädagoge Ronnie Ziegler mit seinen erfahrenen Schiedsrichtern und Helferinnen. Unterstützt wird das Fußballturnier, das jedes Jahr in mehreren Gemeinden und Städten stattfindet, durch einige Sponsoren wie die Süwag, die Volksbanken/Raiffeisenbanken und die AOK. 

Vor Ort war die Gemeinde Aspach mit den Jugendreferenten vom Jugendtreff Aspach organisierend im Vorfeld tätig. Auch örtliche Vereine waren aktiv dabei, so die Sportverein Kleinaspach/ Allmersbach e. V.mit Essen und Getränken und das DRK Aspach e. V. mit drei Einsatzkräften für Verletzte. Das Ziel der Veranstaltung war, Jugendliche am Freitagabend von der Straße zu holen und ihnen eine Alternative zu Alkohol und Gewalt zu bieten. Stattdessen treffen verschiedene Gruppen zum Kicken friedlich aufeinander.

Zu Beginn begrüßten Bürgermeister Hans-Jörg Weinbrenner, Veranstalter vom Sportkreis Rems-Murr und von der Initiative Sicherer Landkreis sowie Vertreter der Sponsoren die Mannschaften und Zuschauerinnen und Zuschauer. Diese waren teilweise sogar aus Schorndorf, Schwaikheim und Auenwald angereist, um als Team am Turnier teilzunehmen oder ihre Spielerinnen und Spieler lautstark zu unterstützen. Weiterhin gab es einen Auftritt der lokalen Tanzgruppe „Icebreakers“ des „SG Sonnenhof Turnen und Sport e. V.“ sowie ein kurzes Promi- Fußballspiel unter anderem mit Bürgermeistern aus den umliegenden Gemeinden.

Zum eigentlichen Turnier meldeten sich sechs Mannschaften an. Insgesamt waren es mit Zuschauerinnen und Zuschauern um die 90 Besucher an diesem Abend.

Es spielten immer fünf gegen fünf, in jedem Team musste mindestens ein Mädchen dabei sein. Auf dem Spielfeld ging es sehr fair zu, aber es wurde auch um jedes Tor gekämpft. Im finalen Spiel standen sich dann tatsächlich zwei Aspacher Mannschaften gegenüber- die „Kleinaspacher Jungs“ und die „Bad Boys“. Als Sieger gingen die „Bad Boys“ stolz aus dem Turnier heraus. Als Preise gab es dieses Mal zu den Urkunden noch bestickte Handtücher.

Die Beteiligten waren sich einig: Es war ein sehr entspanntes, faires Turnier und machte allen viel Spaß. Ein großer Dank geht an die vielen Helferinnen und Helfer! „Soccer at Midnight“- in Aspach immerwieder gerne!

Der Jugendtreff als Teil des Gemeinwesens

Immer wieder beteiligt sich der Jugendtreff an Veranstaltungen in der Gemeinde. Weitere Bilder der Aktionen im und mit dem Jugendtreff finden Sie in unserem Fotoalbum.

Jugendtreff Aspach

Backnanger Straße 3
71546 Aspach

Telefon: (+49) 7191 933948

Eldrid Ehlers
Mobil: (+49) 151 54434109
Mirko Eichentopf
Mobil: (+49) 151 54434110

Lage des Jugendtreff im Ortsplan
Lage des Jugendtreff im Satellitenplan