Gemeinde Aspach

Seitenbereiche

Wichtige Links

Logo RSS Impressum | Inhalt | Hilfe
Schriftgröße ändern
Vergrößern "Strg" + "+"
Standard "Strg" + "0"
Verkleinern "Strg" + "-"

Volltextsuche

Willkommen in Aspach

Weinstraße

Aktuelle Informationen

Es sind derzeit leider keine Einträge in der Datenbank vorhanden.

Inmitten der Natur

Kinderhaus Weinstraße
Kinderhaus Weinstraße

Einrichtung
Wir sind eine Kindertagesstätte für Kinder im Alter zwischen zwei und zwölf Jahren.

Lage der Einrichtung
Unsere Kindertagesstätte liegt idyllisch am Fuße der Allmersbacher Weinberge. Um uns ist Natur pur. Neubaugebiete umrahmen den dörflichen Ortskern. Allmersbach ist der kleinste Teilort der Gemeinde Aspach. Grundschule und Kindertagesstätte sind im gleichen Gebäude.

Lage der Kindertagesstätte im Ortsplan
Lage der Kindertagesstätte im Satellitenplan

Rahmenbedingungen

Räumlichkeiten
Wir haben zwei große Gruppenräume, zwei Intensivräume mit Küchen, einen Turn- bzw. Bewegungsraum, eine Halle mit Kindercafe und Garderobe, einen Schlafraum, einen Sanitärbereich, ein Mitarbeiterzimmer und Materialräume. Turnraum und Halle lassen sich zu einer Mehrzweckhalle vergrößern.

Außenbereich
Zur Einrichtung gehört ein Spielplatz. Wir können auch den Schulhof und den Sportplatz nutzen.

Unsere Ziele

  • Das Kind steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.
  • Wir sehen das Kind als Akteur seines Lebens.
  • Wir geben Hilfe zur Selbsthilfe.

Wir ermöglichen eine ganzheitliche Förderung in den Bereichen:
Wohlbefinden und Geborgenheit, Persönlichkeit, Selbständigkeit, Selbstbewusstsein, Sozialverhalten, Kritikfähigkeit, Akzeptanz und Toleranz, Emotionale Kompetenz, Eigenverantwortung, Verantwortung, Sprache, Kreativität, Naturerfahrung, Wissen, Musik, Motorik, Wahrnehmung

Plädoyer
Alles braucht seine Zeit, erkennen, begreifen, verstehen. Kinder sind neu in dieser Welt, sind neugierig. Sie wollen verstehen: genau betrachten - immer wieder sehen - Vertraut werden – zuhören - Unterschiede wahrnehmen. Sie wollen begreifen: anfassen - fühlen – schmecken - riechen.

Wirklich verstehen können Kinder nur das, was sie auch erleben.

Kinder können sich einer Sache ganz hingeben, können aus wenigen Dingen tausend Spiele erfinden.

Kinder lernen viel und intensiv nicht durch Fülle von Spielangeboten sondern durch die Fülle ihrer eigenen Erfahrungen, die sie dort machen, wo sie sich einer Sache hingeben können.

Pädagogische Arbeit

Unser Team besteht aus fünf Fachkräften und zwei Mitarbeiterinnen, die für die Zusatzzeitenbetreuung zuständig sind. In der Zeit, in der die meisten Kinder in der Einrichtung sind, ist auch der größte Teil des Teams anwesend. Wir fünf vom Team sind jeweils im wöchentlichen Wechsel für die Betreuung eines Raumes zuständig und zwar:

  • eine für den Gruppenraum 1
    Kreativraum mit Spielmaterialien und Puzzles
  • zwei für den Gruppenraum 2
    Rollenspielbereich, Leseecke, Konstruktions- und Bauecke
  • eine für den Bewegungsraum
  • eine für das Kindercafe, Büro und Mittagessen.

Während des Freispiels, das den größten Teil des Tagesablaufs einnimmt, haben wir offene, altersgemischte Gruppen. Somit erleben sich die Kinder mal als jüngeres, mal als älteres Kind. Die Kinder haben die Möglichkeit, über das Spiel soziale Kontakte zu aufzubauen und zu pflegen.

Nach dem Freispiel mit freiem Vesper, Aufräumen und dem gemeinsamen Morgenkreis bieten wir Gruppenarbeit in festen Kleingruppen an. Diese orientiert sich am jeweiligen Thema und bezieht auch jahreszeitliche Abläufe ein. Durch gezielte Angebote auf der Grundlage des Orientierungs- und Bildungsplans fördern wir die Kinder ganzheitlich.

Für Kinder mit Migrationshintergrund besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer gezielten Sprachförderung.

Für Kinder mit Behinderungen werden integrative Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den Fachstellen durchgeführt, sodass diese Kinder in den Kindertagesstättenalltag integriert werden können.

Zusammenarbeit mit der Schule
Da sich die Kindertagesstätte und Schule im selben Gebäude befinden, sind die Voraussetzungen für eine gute Zusammenarbeit ideal. Einmal wöchentlich kommt die Kooperationslehrerin zu den Kindern, die eingeschult werden. Das erleichtert einen fließenden, angstfreien Übergang der Kinder in die Schule. Die Inhalte der Kooperation werden in einer Jahresplanung erarbeitet. Außerdem werden gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen durchgeführt.

Elternarbeit

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Elternarbeit. Um ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, sind uns der Kontakt zu Ihnen und das Wissen um häusliche Situation sehr wichtig. Es hilft uns auf die Bedürfnisse oder auch Ängste Ihrer Kinder verständnisvoller einzugehen. Im Laufe eines Kindertagesstättenjahres bieten sich viele Möglichkeiten des Kennenlernens: Feste und Feiern, Elternabende, der „kleine Plausch“ zwischen Tür und Angel.

Als gemütliche Austausch- und Infoecke für Mütter und Väter gibt es ein Elterncafe, welches täglich bis 10:00 Uhr geöffnet hat. Hier kann man in Büchern, Bastelheften oder dem aktuellen Gemeindeblatt schmökern und sich über die pädagogische Arbeit der einzelnen Gruppen informieren.

Interessierte Mütter oder Väter haben die Möglichkeit, nach Absprache an einem Vormittag in den Kindertagesstättenalltag reinzuschnuppern. Der Elternbeirat wird jährlich neu gewählt und unterstützt die Zusammenarbeit zwischen Kindertagesstätte, Elternhaus und Träger.

Danke

Vielen Dank für Ihr Interesse, bei Fragen können Sie sich gerne telefonisch bei uns melden!

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Team von der Kindertagesstätte Weinstraße

Kontakt

Kindertagesstätte Weinstraße
Allmersbach am Weinberg
Weinstraße 39
71546 Aspach

Telefon: (+49) 7191 23949
E-Mail schreiben 

Ansprechpartnerin
Leiterin Rebekka Tiedemann

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten und Betreuungsangebot
Die Kindertagesstätte ist ganzjährig geöffnet.

Regelkindertagesstätte
Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
13:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Zusammenhängende Öffnungszeit
Montag bis Freitag
07:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Verlässliche Grundschule
(das heißt Betreuung vor bzw. nach dem Unterricht)
Montag bis Freitag
07:00 Uhr bis 13:30 Uhr
mit oder ohne Ferien oder auch Betreuung nur in den Ferien

Ganztagesbetreuung
Montag bis Freitag
07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
mit Mittagessenmöglichkeit, Mittagsschlafmöglichkeit und Hausaufgabenbetreuung.

Zusatzzeitenbetreuung
Montag bis Freitag
06:00 Uhr bis 07:00 Uhr
16:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Für die Zusatzbetreuung wird ein Aufpreis verlangt.